a project for massai – ist unser wahr gewordenes Herzensprojekt

Es ist eine spannende,  herausfordernde und äußerst bereichernde Aufgabe,  die wir angenommen haben und diese voller Freude und Begeisterung erfüllen!

„Wer, wenn nicht wir, wo, wenn nicht hier, wann, wann nicht jetzt?“ (Volksweisheit)

Was ist unsere Vision?

Ein Kinder- und Jugendhaus (Boarding Haus)

für Massai in Arusha entstehen zu lassen! Mädchen und Jungen ein liebevolles Zuhause während ihrer Schul- und Berufsausbildung zu geben.

Kapazität
Wir starten mit einer Unterkunft für ca. 50 Kinder und Jugendlichen, mit einer Option auf Erweiterung.

Warum in Arusha?
In Arusha gibt es eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur an Schul- und Ausbildungssystemen, die es uns ermöglicht auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Kinder einzugehen. Somit diese so schulen zu lassen wie es deren Stärken und Neigungen entspricht.

Massai leben meist in entlegenen Regionen
Viele der Massaidörfer befinden sich in äußerst entlegenen Regionen des Landes, wo selten Schulen vorhanden sind. Meist weit entfernt, so dass diese für die Kinder nicht oder nur schwer erreichbar sind. Für viele Kinder ist somit ein Schulbesuch schwierig bis gar unmöglich.  Deshalb ist die einzige Alternative eine Unterkunft in einem Boarding Haus.

Bestehende Boarding Häuser gibt es in Arusha, jedoch sind diese
nicht ausreichend, an die Schulzeit gebunden, an das Alter gebunden, kostenpflichtig und sehr teuer, somit für Massaifamilien unbezahlbar

Im Gegensatz zu herkömmlichen Boarding Häusern, möchten wir noch einen Schritt weiter gehen !! In unserem Boarding Haus bekommen alle Kinder ein liebevolles Zuhause

  • weiterhin nach der Schulausbildung
  • während ihrer Berufsausbildung
  • nicht ans Alter gebunden,
  • kostenfrei, da wir uns durch Spendengelder finanzieren

So lange bis sie ein eigenes Leben führen können mit eigenem Einkommen. Nach unseren Recherchen gibt es ein Kinder/Jugend Boarding Haus in der Art noch nicht und wird dringend benötigt.

Keinesfalls sollen die Kinder während Ihres Aufenthaltes in unserem Hause Ihre Herkunft und Ihre Identität verlieren. Vielmehr geht es darum Brücken zu schlagen zwischen der alten Massai Tradition und dem neuen Bewußtsein und Lebensweise der neuen Zeit.

Wie soll das ganze finanziert werden?

  • Durch Sponsoren
  • Durch Spendengelder
  • Durch einen Teil des Erlöses des Verkaufs
  • Durch Patenschaften

Wir haben bereits einige Menschen, die uns mit Ihren finanziellen Möglichkeiten aber auch mit Ihren ganz persönlichen Fähigkeiten unterstützen und somit dazu beitragen unser Projekt Wirklichkeit werden zu lassen.

Alle sagten es geht nicht, da kam einer, der das nicht wusste und tat es!” (Autor unbekannt)

Was benötigen wir?

Finanzielle Mittel, um unser Vorhaben in die Realität umzusetzen.

Jeder hat einmal klein begonnen… vieles haben wir bereits in die Realität umgesetzt. Doch um unsere Vision komplett zu verwirklichen,
BENÖTIGEN WIR IHRE HILFE UND UNTERSTÜTZUNG.

Wenn einer sich voller Selbstvertrauen aufmacht, seine Träume zu verwirklichen, wird er damit größeren Erfolg haben als allgemein angenommen.“ (Henry David Thoreau)

Möchten Sie auch mit dabei sein?

Wir freuen uns über JEDEN, der mit dem Herzen gerne mit uns zusammen an unserem Projekt arbeiten und daran teilhaben und mitwirken möchten.
Für weitere Informationen, kontaktieren Sie uns über karibu@zansaitos.com oder telefonisch unter +49 89 222 848.

 

Grundstücksbesichtigungen: